POWER AZUBI SCHMIEDE 1

200514-diamant.png

Die „Power-Azubi-Schmiede“ ist eine aus sechs Bausteinen bestehende Zusatzqualifizierung. Diese ergänzt Berufsschule und Ausbildung in Ihrem Betrieb hervorragend, denn Ihre Auszubildenden erwerben in der Gemeinschaft grundlegende Schlüsselkompetenzen. Anders zum Unterricht, erarbeiten sie sich jedoch selbständig durch erfahrungsorientierte Lerneinheiten ihre Kompetenzen. Somit sammelt jede einzelne Person individuelle Erfahrungen und Erkenntnisse über das eigene Verhalten.

AUFBAU & STRUKTUR

Modul 1:
Ankommen - Outdoor Teamtraining
Power Azubi Schmiede

Die Auszubildenden entwickeln ein gesundes Selbstwertgefühl, bauen Selbstvertrauen auf, fühlen sich wohl, lernen sich angemessen zu verhalten und werden in die betrieblichen Alltagsprozesse integriert

Modul 4:
Umgang mit Kunden
PAS1_Umgang mit Kunden_bearbeitet.jpg

Auszubildende gehen offen und freundlich auf Kunden zu und sorgen im Rahmen ihrer Aufgabe für ein angenehmes Kundengespräch. Die Kundenzufriedenheit steigt.

Modul 2:
Kommunikation
PAS1_Kommunikation_bearbeitet.jpg

Den Teilnehmenden wird vermittelt, was gute Kommunikation ausmacht und warum es hin und wieder zu Missverständnissen (privat wie beruflich) kommt. Mögliche Stolpersteine werden schnell erkannt und Gesprächsstrategien entwickelt, die für eine erfolgreiche Kommunikation förderlich sind.

Modul 5:
Umgang mit Konflikten
PAS1_Umgang%20mit%20Konflikten_bearbeite

Die Teilnehmenden können Konflikte frühzeitig erkennen und sind in der Lage, angemessene Verhaltensweisen zur Konfliktbewältigung anzuwenden.

Modul 3: Teamintegration
PAS1_Teamintegration_bearbeitet.jpg

Die Auszubildenden verstehen ihre Rolle im Betrieb und können ihre Bedürfnisse mit den Erwartungen der Kollegen in Einklang bringen. Bei Diskrepanzen werden alternative, sinnvolle Strategien angewendet.

Modul 6:
Intensivierung - Praxistransfer
PAS1_Praxistransfer_bearbeitet.jpg

Der Transfer in den Arbeitsalltag wird durch zahlreiche Übungen intensiviert. Der Prozess der vergangenen Bausteine wird von Anfang bis Ende analysiert und zum Abschluss gebracht. Den Abschluss bildet eine anspruchsvolle Herausforderung, welche emotional positiv abgespeichert wird und an die Trainingsreihe dauerhaft erinnern soll.

UNSER ANSATZ

  • Wir verwenden für diese Ausbildung moderne und abwechslungsreiche Methoden, die durch neueste Erkenntnisse aus der Gehirnforschung abgesichert sind. Wir ermöglichen den Teilnehmenden, den Lernstoff über möglichst viele Sinne wahrnehmen zu können. Deshalb werden viele Inhalte auch im Freien in Bewegung stattfinden, da Sauerstoff unser Gehirn anreichert.

  • Abwechslung und Ablenkung vom Tagesgeschäft sorgt für Spaß und erhöht die Motivation. Ohne Lernmotivation wird sich kein Erfolg einstellen.

  • Unsere vermittelten Lerninhalte sind für die Praxis jederzeit relevant und übertragbar. Hierbei ermöglichen wir den Teilnehmenden die regelmäßige Selbstreflexion über den alltäglichen Tagesablauf.

IHR NUTZEN

  • Auszubildende finden sich schneller im Betrieb zurecht, lernen die gelebten Werte und Regeln des Unternehmens kennen und erzielen bereits in einem früheren Zeitraum bessere Leistungen.

  • Auszubildende und Belegschaft finden schneller, unkomplizierter zueinander und arbeiten harmonischer zusammen. Sie reflektieren abseits vom Alltag ihr tägliches Arbeitsverhalten, identifizieren sich zunehmender mit der Kultur des Betriebes und erfahren dadurch eine steigende Verbundenheit, die sich positiv in der Produktivität des Betriebes auswirken wird.

  • Diese Form der Ausbildung ist bereits bei einigen Ausbildungsbetrieben sehr beliebt und wir gerne für das Personalmarketing eingesetzt. Sie erhalten die Chance auf einen Anstieg Ihrer Bewerberzahlen, da sich diese Schmiede schnell in den Schulen, Social Media, etc. herumsprechen wird.

UNSER ANGEBOT

  • Konzeption  der Power-Azubi Schmiede nach Ihren individuellen Bedürfnissen. Die einzelnen Bausteine können bei Ihnen vor Ort, an einem beliebigen Tagungsort oder Outdoor durchgeführt werden. Ebenso ist es möglich, verschiedene Bausteine miteinander zu verknüpfen. Für die Prozessbegleitung empfiehlt es sich jedoch, dass zeitliche Abstände vorhanden sind.

  • Anpassung der Lerninhalte, die sich spezifisch mit den Interessen ihres Unternehmens verknüpfen lassen.

  • Vorbereitung und Durchführung der erfahrungsorientierten Lerneinheiten, bei denen wir das Material selbstverständlich zur Verfügung stellen.

  • Die Teilnehmenden erhalten während der gesamten Ausbildungsreihe ihren persönlichen Schlüsselkompetenzordner mit zugehörigen Unterlagen.